Mailbox-Modul

Im Leerlauf kann dieses Modul durch das Senden des Kommandos 3# aktiviert werden.
Nach dem Aktivieren des Moduls wird man aufgefordert seine Nutzernummer gefolgt vom Passwort einzugeben.
Das Login Kommando sieht z.B wie folgt aus:

1 2 3 1 2 3 4 5 6 7

Die ersten drei Ziffern entsprechen dabei immer der Nutzernummer und die letzten maximal 7 Ziffern entsprechen dem Passwort.
Nach dem erfolgreichen Login kann man nun wählen, ob man seine neuen Nachrichten hören möchte oder ob man eine neue Nachricht versenden möchte.

Mailbox: Nachrichten auslesen

Zum Lesen neuer Nachrichten ist nach erfolgereichem Login das Kommando 1# zu senden.
Nachdem die Nachricht abgespielt wurde hat man die Möglichkeit diese Nachricht zu löschen oder dem Absender eine Antwort zu schicken und die Nachricht danach zu löschen oder die Nachricht noch einmal abzuspielen.

Kommando Aktion
1 Nachricht löschen
2 Nachricht beantworten und anschließend löschen
3 Nachricht erneut Abspielen

Mailbox: Nachricht versenden

Mit Hilfe des Komandos 2# kann man, nach erfolgreichem Login in die Mailbox, eine Nachricht verschicken.
Dazu muß man die Nutzernummer des Empfängers kennen.
Man wird zu Beginn des Versendens aufgefordert, die Nutzernummer des Empfängers ein zu geben.
Sollte man jedoch eine Nachricht beantworten wollen, ist es nicht notwendig die Nutzernummer des Empfängers ein zu geben.
Nach der Eingabe des Kommandos wird man aufgefordert einen kurzen Betreff anzugeben.
Dieser darf in keinem Fall länger als 10 Sekunden sein.
Wurde der Betreff gesprochen, wird man aufgefordert die Nachricht zu sprechen.
Auch für die Nachricht besteht eine Zeitbegrenzung. Diese beträgt 2 Minuten.

Mailbox: Nachschauen, ob Nachrichten bereitliegen

Durch eine Zusatzfunktion ist es möglich, auch ohne Login in die Mailbox die Anzahl der wartenden Nachrichten für einen Nutzer abzufragen.
Dabei ist es ebenfalls egal, ob ein anderes Modul aktiv ist oder ob SvxLink sich im Leerlauf befindet.
Der zu verwendende Befehl hierfür sieht wie folgt aus:

*3 123 #

Der erste Teil ist eine "Vorwahl", die SvxLink mitteilt, dass der folgende Befehl von dem Modul Nummer 3, also in diesem Fall der Mailbox verarbeitet werden soll.
Der zweite fett geschriebene Teil ist die Nutzernummer.
Die Antwort von SvxLink sieht dann wie folgt aus:

Delta Foxtrott Eins Alpha Mike Bravo, es sind sechs neue Nachrichten vorhanden.


Quelle: http://svxlink.de - Die deutsche SvxLink-Seite